Historischer Wahlerfolg bei Kommunalwahlen

von Georg Neubert (Kommentare: 0)

das erfolgreiche Team - zum Vergrößern klicken

Die SPD Waldkirch hat bei den Kommunalwahlen dem Bundestrend getrotzt und wurde im Kreis und in Waldkirch erstmals stärkste Partei“, so Michael Stoltenburg und Armin Welteroth in einer Pressmitteilung der SPD. Dieses historische Ergebnis hat man auch gebührend gefeiert.
Michael Stoltenburg bedankte sich am Wahlabend bei allen Kandidatinnen und Kandidaten der SPD, lobte deren Engagement und den Teamgeist. Es wurde von den Wählern auch honoriert, dass auf sämtlichen Listen jeweils 50 % Männer und Frauen zur Wahl standen und auch junge KandidatInnen bei der SPD eine Chance hatten. Diese haben auch durchweg gute Stimmenergebnisse erzielt. Eva Wolters-Andreocci ist es mit einem fulminanten Stimmenergebnis auch gelungen, ein Mandat zu erringen. Pavlos Wacker ist einer der ersten Nachrücker.
Die engagierte und gute Arbeit von OB Götzmann wurde bei den Kreistagswahlen mit über 6.000 Stimmen honoriert.
Die SPD wird sich nicht auf diesem Ergebnis ausruhen, so Welteroth und Stoltenburg, es gilt nun, die gesteckten Ziele umzusetzen. Die SPD möchte eine soziale und klimafreundliche Kommune, kulturelle Vielfalt fördern und den Zusammenhalt stärken. Dabei setzt man in der SPD nicht nur auf das gute Team in der Fraktion mit drei neuen Gemeinderäten (Eva Wolters-Andreocci, Dr. Monika Leibinger, Armin Welteroth), sondern weiter auch auf die KandidatInnen und alle, die Lust auf Politik haben. Kommunalpolitik lebt vom Diskurs und vom Mitmachen und darf auch Spaß machen.
Dies ist bei der SPD garantiert, nicht erst seit dem Wahlsonntag.

Zurück

Einen Kommentar schreiben